Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Donnerstag, den 08. März 2018 um 19:00 Uhr

 

im Buchcafe

Brink 11

36251 Bad Hersfeld

 

 

 

Liebe Mitglieder des BUND Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg,

 

am 08. März findet um 19:00 Uhr unsere Jahreshauptversammlung im Buchcafe in Bad Hersfeld statt. Dazu möchten wir Sie/Euch ganz herzlich einladen!

 

 

Tagesordnung:

 

1.       Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.       Bericht des Vorstandes

3.       Bericht der Geschäftsführung

4.       Bericht der Ortsverbände, Arbeitsgruppen und des Landesverbandes

5.       Bericht des Kassierers

6.       Bericht des Kassenprüfers

7.       Entlastung des Kassierers

8.       Wahl des Kassenprüfers

9.       Aktueller Stand der Klimapolitik

10.   Verschiedenes

 

Anträge für weitere Tagesordnungspunkte können bis spätestens eine Woche vor der Sitzung bei der Geschäftsführung eingereicht werden.

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Website des BUND-Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg!

Hier erfahren Sie Näheres über die Aktivitäten des BUND-Kreisverbandes und erhalten interessante Informationen aus dem BUND-Netzwerk.

Schauen Sie öfter mal rein!

Ihr Kreisvorstand

Thomas Weißmüller, Thomas Bös, Reinhold Schott, Ulrike Schott, Martina Selzer, Ulrich Wiegand  

 

Kontakt:

Kreisgeschäftsführung

Ann-Kathrin Bäcker

Tel.: 0159 - 013 194 24

Email: bund.hersfeld-rotenburg(at)bund-hessen.de 

 

Telefonsprechstunde:

dienstags 9 - 12 Uhr

Offene Sprechstunde:

donnerstags 10 - 13 Uhr im Buchcafe, Brink 11 in Bad Hersfeld

Neue Geschäftsführerin im Kreisverband Hersfeld-Rotenburg

Seit dem 01.08.2017 wird der BUND Kreisverband Hersfeld-Rotenburg durch die neue Geschäftsführerin Ann-Kathrin Bäcker unterstützt. Die Position der Geschäftsführung konnte durch das BUND-Projekt "Präsenz in der Fläche" geschaffen werden, um die Arbeit regionaler BUNDVerbände vor Ort zu unterstützen.


Die approbierte Tierärztin hat sich bereits während ihres Studium ehrenamtlich engagiert und ist seit ihrer Kindheit im Tier-und Naturschutz aktiv. "Mit der Anstellung beim BUND ist ein großer Herzenswunsch von mir wahr geworden, weil ich mich dadurch aktiv und vor allem strukturell für nachhaltige Werte einsetzen kann" so die Worte der neuen Geschäftsführerin.


In einer offenen Sprechstunde können Mitglieder und BUND-Interessierte ihre Anliegen vortragen. Diese findet immer donnerstags von 10-13 Uhr im Buchcafe in Bad Hersfeld, Brink 11, statt.  Darüber hinaus ist Frau Bäcker über ihr Diensthandy 0159 01319424 oder per Email unter bund-hersfeldrotenburg@bund-hessen.de zu erreichen.


Für die nächsten Monate sind bereits viele spannende Aktionen geplant, die Frau Bäcker unterstützen wird, zunächst mit dem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendbildung in Kindergärten und Schulen. "Wir sollten unser eigenes Handeln überdenken, um die Zukunft der nachfolgenden Generationen zu bewahren. Ich denke hierbei ist es wichtig bereits bei den Kleinsten zu beginnen, denn sie sind die Entscheidungsträger von morgen." Interessierte Kindergärten und Schulen können sich bei Frau Bäcker melden, um weitere Informationen über die anstehenden Projekte zu erhalten. 


 

Hähnchenfleisch in Supermärkten mit antibiotikaresistenten Keimen belastet

Industriell abgepacktes Hähnchen mit dem Aufdruck "gefährlich", Grafik: zitrusblau

Hähnchenfleisch aus deutschen Supermärkten ist zu großen Teilen belastet: Auf elf von 20 Fleischproben hat der BUND Keime gefunden. Diese entstehen, weil in der industriellen Tierhaltung systematisch große Mengen Antibiotika eingesetzt werden.

Online-Aktion: Das haben wir satt!

Tipps, wie sich Verbraucher schützen können

Kritischer Agrarbericht: Bauernhöfe statt Agrarindustrie

Kuh, Foto: www.istockphoto.com

Solange die Agrarindustrie das Sagen hat, wird es Maiswüsten und Soja-Monokulturen geben. Solange die industrielle Losung "Mehr Dünger, Pestizide und Gentechnik für mehr Ertrag je Hektar" herrscht, bleibt die Landwirtschaft abhängig vom Erdöl und ausgerichtet auf die Zahlungskräftigen, die sich Fleisch und Agrosprit leisten können.

Mehr zum "Kritischen Agrarbericht"

Rügens einzigartige Natur schützen

Kreidefelsen auf Rügen, Foto: istockphoto.com

Mehr als zwölf Jahre kämpfte der BUND gegen einen geplanten Kiesabbau auf Deutschlands schönster Insel. Der Baustoffkonzern hat seine Abbaupläne inzwischen aufgegeben und einen Teil der Flächen an den BUND verkauft – jetzt fehlt noch ein sieben Hektar großes Waldstück, das für den Naturschutz besonders wertvoll ist. Auf Ihre Spende kommt es an.

Mehr...

"Biosprit" ist keine Lösung für klimaschädliches Fliegen

Der sogenannte "Biosprit" verschärft die Lebensmittelknappheit, Foto: chocolatto/photocase.com

Der BUND fordert die Fluggesellschaften auf, so­genanntes "Biokerosin" künftig nicht mehr in ihren Flugzeugen einzusetzen. Biosprit ist keineswegs klimaneutral und in der Summe genauso schädlich wie das Klimagift Kohlendioxid. Agrarflächen für Biotreib­stoff zu nutzen, während auf anderen Erdteilen Menschen hungern, ist nicht vertretbar.

Mehr...